SOFT- & HARDSHELL

SOFT- & HARDSHELL

Grundsätzlich zur Unterscheidung zwischen Soft- und Hardshell: Softshell-Produkte zeichnen sich durch eine hohe Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit aus, sind jedoch "nur" wasserabweisend. Hardshell-Produkte sind wasserdicht und atmungsaktiv, bei richtig starken Regen bieten also nur Produkte aus Hardshell wie beispielsweise unsere MONSUN Hardshelljacke richtigen Schutz vor Regen.

Unsere Soft- und Hardshell-Produkte bestehen meistens aus 3-Lagen-Stoff und haben daher grundsätzlich denselben Materialaufbau: Es werden immer eine Außen- und eine Innenschicht plus dazwischen eine Membran miteinander laminiert.

Funktionslaminat aus Österreich

Beim Laminat setzen wir wieder auf österreichische Kompetenz. Der 3-Lagen-Stoff wird in Österreich vom Unternehmen VOACK mit einem Funktionslaminat versehen. Dank ihrer innovativen Laminierungstechnik erreichen wir extrem gute Werte in Bezug auf Atmungsaktivität und auch Wasserdichte. Das Ergebnis sind hoch qualitative Funktionstextilien mit besonderen Eigenschaften für jede Anwendung. 

Die jeweilige Membran wir bei der Laminierung direkt mit dem Außenmaterial verklebt. Auf der Innenseite wird die Membran durch einen Futterstoff vor Beschädigung durch Abrieb geschützt. Das Außenmaterial wird so gewählt, dass es äußerst robust, abrieb- und reißfest ist und wird zusätzlich mittels spezieller Imprägnierung wasser- und schmutzabweisend ausgerüstet.

Bei einigen Produkten kommt eine umweltschonende, PVC-freie Membran zum Einsatz, die zu 100% recycelbar ist!

Der größte Vorteil von Softshell im Vergleich zu Hardshell, ist die stärkere Abgabe von Feuchtigkeit bei sportlichen Aktivitäten. Softshells halten trotzdem auch Wind und Kälte draußen. Darüber hinaus sind Softshell-Stoffe elastischer, weshalb wir diese bei Sportarten mit mehr Bewegungsfreheit einsetzen. 

Unsere Hardshells besitzen eine leistungsstarke Membran. Diese hält Wasser von außen ab und ermöglicht gleichzeitig, dass durch Schweiß entstehender Wasserdampf nach außen entweichen kann. Dieses Prinzip funktioniert umso besser, je größer der Temperaturunterschied zwischen der  Innen- und Außenseite ist. Somit spielen Hardshell-Produkte ihre Stärke besonders bei niedrigeren Temperaturen aus. Bei hohen Temperaturen (ab ca. 15°C) lässt die Atmungsaktivität nach, die hohe Wasserdichtheit bleibt aber dennoch bestehen.

Soft- und Hardshell im Einsatz