LYOCELL (TENCEL®)

Die begriffliche Erklärung vorweg: Lyocell ist die Faserbezeichnung und "Tencel®“ der geschützte Markenname des österreichischen Herstellers, die Lenzing AG. Der eingesetzte Faserstoff Tencel ist eine natürliche und nachhaltige Zellulosefaser aus Holz. Tencel wird aus natürlichem, mit den Holzsiegeln FSC oder PEFC zertifiziertem, Eukalyptusholz gewonnen, welches aus nachhaltig und legal bewirtschafteten Wäldern kommt. Rund um die Herstellung der Textilfasern achtet der Hersteller auf umweltschonende Prozesse. Aufgrund seines von Natur aus schnellen Wachstums bedarf Eukalyptus keiner künstlichen Bewässerung und auch keiner Pestizide. Dadurch fällt bei der Produktion von Tencel nur ein Bruchteil des Wasserverbrauchs an wie beispielsweise bei Baumwolle.

Ein Vergleich verdeutlicht: Wenn man auf 6 QM Fläche Baumwolle anbaut, kann man am Ende ein T-Shirt aus der Ernte produzieren. 6 QM Eukalyptus hingegen bieten Material für zehn T-Shirts.

Die Lenzing AG wurde von der EU mit dem Europäischen Umweltpreis ausgezeichnet, da das Herstellungsverfahren einen fast zu 100% geschlossenen Produktionskreislauf darstellt. So ist Tencel ist eine sehr nachhaltig produzierte Faser.

In Sportbekleidung macht sich Tencel hervorragend

Zum einen ist die Faser ein richtig guter Feuchtigkeitsmanager. Sie nimmt beispielsweise 50% mehr Wasser auf als Baumwolle und leitet dieses effektiv vom Körper weg. Das unterstützt ein optimales Hautklima. Durch die fehlende Feuchtigkeit wird der Stoff außerdem resistent gegenüber Bakterien und unangenehme Gerüche haben keine Chance. Und all das ohne den Zusatz chemischer Stoffe. Die Faser ist durch eine besonders glatte Struktur gekennzeichnet, welche der Oberfläche einen seidigen Griff verleiht und Hautreizungen verhindert. Das macht ihn zur prima Alternative für alle, die auf tierische Faserstoffe verzichten wollen.